Sandra Padrutt

Distanzreiten hat unser Leben verändert

Goldy

Ich liebte Tiere von Anfang an und begann regelmässig zu reiten, als ich 8 Jahre alt war. Von diesem Tag an verlor ich nie mehr die Verbindung zu Pferden. 1993 bekam ich mein erstes eigenes Pferd, einen damals 8-jährigen Arabermix namens Goldprinz. Er war voller Energie, viel zu viel Energie für meine damaligen Reitkünste. Mir wurde schnell klar, dass ich einen anderen Weg gehen musste. In den folgenden zwei Jahren arbeitete ich hart an mir selbst, lernte, wie man ihn mit Geduld und Vertrauen durch alle Situationen des Alltages und jegliches Gelände führt und reitet. Es war eine schwere Zeit mit vielen Rückschlägen, ich kämpfte viel mit mir selber und hatte schlaflose Nächte. In dieser Zeit war es mehr oder weniger die Arbeit von Linda Tellington-Jones, die uns half, gemeinsam voranzukommen. Ich besuchte verschiedene Kurse und sie arbeitete mit Goldy und mir. Linda war damals leidenschaftliche Distanzreiterin und sah in Goldy das ideale Pferd für diese Sportart, sie erzählte, ich hörte zu und war gefangen. Ich packte die Chance in den Distanzsport einzusteigen und unser Leben hat sich komplett verändert. Mein lieber Goldy fand seine Leidenschaft und wurde zu einem ganz anderen Pferd. Linda ist nach wie vor eine grosse Inspiration für mich.

Sandra Bechter and horse Goldy
Sandra Bechter and Sharimo

Sharimo

In den letzten 20 Jahren kamen sieben weitere Pferde in mein Leben, die Leidenschaft zum Distanzsport blieb. Ich liebe jedes einzelne von ihnen so sehr. Ich geniesse jeden Tag mit meinen Pferden und bin enorm glücklich, sie alle zusammen zu haben. Eines dieser Pferde ist Sharimo. Er ist ein Genie, aber auch wirklich verrückt. Sharimo braucht Platz, viel Freiraum, viel Freiheit und auch viele Kompromisse. Er ist bis heute mein grösster Lehrmeister.

Neues Zuhause in Frankreich

Sharimo und ich teilten den gleichen Traum, ein grosses Anwesen mit riesigen Weiden, wo Pferde nur Pferde sein können. Im Jahr 2014 wurde unser Traum wahr. Wir fanden unser neues Zuhause in Frankreich, auf einem Hügel mit einer absolut tollen Aussicht, ohne grosse Strassen und viel Wald um uns herum (www.ecuriedelataille.com). Mittlerweile leben hier 32 Pferde und geniessen jeden Tag ihre Freiheit. Manchmal kann ich nicht glauben, dass das Leben mir diese wunderbare Gelegenheit geschenkt hat.

Lady with horse
DE
DE EN FR